Dienstag, 16.07.2024

Wochenstart: Anleger bleiben zurückhaltend

Empfohlen

Peter Nowak
Peter Nowak
Peter Nowak ist ein erfahrener Journalist mit einem Blick für lokale Geschichten, die die Herzen der Leser berühren.

Der DAX setzt seine Konsolidierung fort, begleitet von Unsicherheit über die Perspektiven für die Märkte und die Geldpolitik der Notenbanken. In den USA bleiben die Börsen heute geschlossen. Positive Signale zwischen Japan, Südkorea und China sorgen für Erleichterung an den chinesischen Märkten.

Der DAX notiert leicht im Minus mit 18.684 Punkten vor dem Xetra-Handel. Die Unsicherheit über die Perspektiven für die Märkte und die Auswirkungen der US-Zinsen belasten den Aktienmarkt. Anleger rätseln über die Zukunft und warten gespannt auf die Inflationsdaten und das ifo-Geschäftsklima. Gleichzeitig sorgen positive Signale zwischen Japan, Südkorea und China für Erleichterung an den chinesischen Märkten und rücken den Infrastruktur-Vertrag von Vodafone mit Vonovia in den Fokus.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel