Mittwoch, 17.07.2024

Polizei führt großangelegte Razzia gegen Schleuserbanden in mehreren Bundesländern durch

Empfohlen

Peter Nowak
Peter Nowak
Peter Nowak ist ein erfahrener Journalist mit einem Blick für lokale Geschichten, die die Herzen der Leser berühren.

Am heutigen Tag führten 1200 Polizeikräfte eine großangelegte Razzia gegen Schleuserbanden durch, die Nicht-EU-Bürger illegal nach Deutschland eingeschleust haben sollen. Die Schwerpunkte der Razzia lagen in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Die Razzia richtete sich gegen die illegale Anwerbung von Arbeitskräften, die Machenschaften von Schleuserbanden im Zusammenhang mit ‚Goldenen Visa‘, gefälschte Pässe und andere Ausweisdokumente. Insgesamt waren 23 Beschuldigte im Visier der Ermittler, und an der Aktion waren 1169 Einsatzkräfte beteiligt.

Bei den Durchsuchungen wurden zahlreiche Beweismittel sichergestellt, darunter Firmenunterlagen, Laptops, Smartphones und gefälschte Ausweisdokumente. In Neustadt an der Weinstraße wurde sogar ein Fund von Betäubungsmitteln und einer Langwaffe gemacht.

Nancy Faeser, die Innenministerin von Hessen, bezeichnete die Razzia als harten Schlag gegen die internationale Schleuserkriminalität und betonte die fortgesetzte harte Gangart gegen Schleuserbanden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel