Donnerstag, 18.07.2024

Ballack: Mats Hummels hätte 2024 im DFB-Kader sein sollen, sagt EM

Empfohlen

Jannik Schulz
Jannik Schulz
Jannik Schulz ist ein aufstrebender Sportjournalist, der mit seiner Begeisterung für den Sport und seinem Fachwissen überzeugt.

Der ehemalige DFB-Kapitän Michael Ballack hat in einem Interview die Nicht-Nominierung von Mats Hummels und Leon Goretzka für die EM 2024 kritisiert. Beide Spieler fehlen im vorläufigen Kader der deutschen Nationalmannschaft, was zu Diskussionen und Unzufriedenheit führt. Ballack betonte, dass Mats Hummels trotz starker Leistungen bei Borussia Dortmund nicht berücksichtigt wurde und dass auch Leon Goretzka zu den fehlenden Kräften zählt. Die Entscheidung von Bundestrainer Julian Nagelsmann stößt auf Kritik, da sie zu Reibungspotenzial und Unzufriedenheit in der Mannschaft führen könnte. Nagelsmann erklärte, dass die Nicht-Nominierung keine schönen Entscheidungen seien, aber im Sinne der Mannschaft getroffen wurden und die vorbestimmte Hierarchie im Kader sorgt für klare Rollenverteilung und Absprache. Dies wurde von Ballack ebenfalls kritisiert. Diese Diskussionen verdeutlichen die Spannungen innerhalb des Teams und werfen Fragen über die Auswahlkriterien des Bundestrainers auf.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel