Donnerstag, 13.06.2024

Kiel und St. Pauli: Bundesliga-Aufstieg steht kurz bevor, Vorfreude überwiegt alles

Empfohlen

Lisa Gruber
Lisa Gruber
Lisa Gruber ist eine talentierte Nachwuchsredakteurin, die mit ihrer frischen Perspektive und ihrem Gespür für Trends neue Impulse setzt.

Kiel und St. Pauli haben die Chance, am Wochenende den Bundesliga-Aufstieg zu erreichen, was eine große Überraschung wäre. Beide Vereine sind Favoriten in der 2. Bundesliga und könnten vorzeitig den Aufstieg perfekt machen.

Holstein Kiel und FC St. Pauli könnten vorzeitig den Aufstieg schaffen, aber Tabellendritte Fortuna Düsseldorf hat noch die Möglichkeit, den direkten Doppelaufstieg zu verhindern. Die Tabelle zeigt, dass Holstein Kiel mit 64 Punkten an der Spitze steht, gefolgt von FC St. Pauli mit 63 Punkten und Fortuna Düsseldorf mit 59 Punkten. Es sind mehrere Konstellationen denkbar, und die Entscheidungen könnten am 33. Spieltag fallen.

Die Vorfreude ist bei Kiels Trainer Marcel Rapp und den Fans spürbar. Die Qualitäten und Stärken der Teams werden hervorgehoben, und Fanmärsche sowie ausverkaufte Stadien zeigen die große Erwartungshaltung. Es werden auch die Unterschiede zwischen Holstein Kiel und FC St. Pauli deutlich, wobei FC St. Pauli bereits Pläne für einen Aktionstag für Demokratie und gegen Diskriminierung bei einer möglichen Aufstiegsfeier hat.

Es gibt keine Zweifel daran, dass Kiel und St. Pauli den Aufstieg verdient hätten, was auch auf ihre Werte und politischen Botschaften zurückzuführen ist. Außerdem ist zu erwähnen, dass Trainer und Manager von Holstein Kiel für die Bundesliga ausgebildet wurden, während für den FC St. Pauli die Rückkehr in die Bundesliga nach fast 40 Jahren kurz bevorsteht.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel