Mittwoch, 17.07.2024

Lahm verrät seine Reisepläne für die EM: Keine Ausflüge mit dem Hubschrauber à la Beckenbauer

Empfohlen

Herbert Frey
Herbert Frey
Herbert Frey ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der komplexe ökonomische Zusammenhänge verständlich macht.

Der ehemalige Fußballspieler Philipp Lahm hat seine Reisepläne für die UEFA Euro 2024 verraten. Anders als sein Vorgänger Franz Beckenbauer, der bei der WM 2006 per Hubschrauber unterwegs war, plant Lahm ohne Hubschrauber zu reisen. Er plant, während der Vorrunde alle zehn Spielorte zu besuchen und sich die Spiele vor Ort anzuschauen.

Die Europameisterschaft 2024 findet in 10 deutschen Städten statt, mit dem Finale am 14. Juli in Berlin. Lahm konzentriert sich derzeit voll und ganz auf seine Rolle als Turnierdirektor der Euro 2024 sowie auf sein Unternehmen und seine Stiftung. Er ist offen für eine Zukunft im Fußball, und nach der UEFA Euro 2024 wird er über seine weiteren Schritte entscheiden.

Die Entscheidung, auf Hubschrauber-Reisen zu verzichten, zeigt Lahms Engagement für Nachhaltigkeit. Er betont seine Vorfreude auf das Turnier und zeigt sich entschlossen, die Euro 2024 erfolgreich auszurichten und gleichzeitig seine Zukunft im Fußball offenzuhalten.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel