Dienstag, 16.07.2024

Tah kehrt in die Startelf zurück: Mögliche Aufstellung von Deutschland gegen Spanien

Empfohlen

Melanie Buchholz
Melanie Buchholz
Melanie Buchholz ist eine leidenschaftliche Kolumnistin, die mit Witz und Charme die Alltagsmomente einfängt.

Deutschland und Spanien stehen im Viertelfinale der EM vor einem spannenden Aufeinandertreffen, das Fußballfans weltweit in seinen Bann zieht. Beide Mannschaften sind mit hochkarätigen Stars gespickt und die Rückkehr von Tah in die Startelf verspricht zusätzliche Spannung.

In der voraussichtlichen Aufstellung von Deutschland werden neben Tah auch Rüdiger in der Innenverteidigung und weitere Topspieler wie Neuer, Kroos, und Havertz erwartet: Neuer – Kimmich, Rüdiger, Tah, Raum – Andrich, Kroos – Wirtz, Gündogan, Musiala – Havertz.

Spanien hingegen hat bisher alle EM-Partien gewonnen und tritt mit einer starken Formation an, inklusive Spielern wie Rodri, Pedri, und Morata: Simón – Carvajal, Le Normand, Laporte, Cucurella – Rodri – Pedri, Fabian – Yamal, Morata, Williams.

Experten sehen Spanien als Favoriten in diesem Duell, aber Deutschland mit seinem Potenzial in der Offensive könnte für eine Überraschung sorgen. Mit Tah und Rüdiger in der Innenverteidigung ist die deutsche Mannschaft gut aufgestellt, um gegen die spielstarke spanische Auswahl anzutreten.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel