Samstag, 22.06.2024

Felix Klein bezeichnet den Anstieg der antisemitischen Straftaten in Deutschland als dramatisch

Empfohlen

Herbert Frey
Herbert Frey
Herbert Frey ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der komplexe ökonomische Zusammenhänge verständlich macht.

Der Antisemitismus in Deutschland nimmt dramatisch zu, und Felix Klein, der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, schlägt Alarm. Nach dem terroristischen Überfall der Hamas auf Israel ist ein deutlicher Anstieg judenfeindlicher Straftaten zu verzeichnen. Insgesamt ist der Anstieg um 30% bei der gruppenbezogenen Hasskriminalität zu verzeichnen, wobei ein großer Teil davon auf antisemitische Motive zurückzuführen ist.

Dies ist besonders alarmierend, da die jüdische Gemeinschaft nur einen Anteil von 0,25% an der deutschen Bevölkerung ausmacht. Die Zunahme des Hasses gegen die jüdische Community ist daher eklatanter als die reinen Zahlen vermuten lassen.

Felix Klein betrachtet diesen Anstieg als eine ernsthafte Bedrohung der Demokratie in Deutschland. Er fordert einen intensivierten Kampf gegen den Antisemitismus, der durch eine bessere Strafverfolgung, mehr Bildung und Sensibilisierung im Umgang mit diesem Problem erreicht werden könnte.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel