Donnerstag, 13.06.2024

Johannes Volkmann, der Enkel von Kohl, fordert eine differenziertere Ära unter Merkel

Empfohlen

Lina Bayer
Lina Bayer
Lina Bayer ist eine vielseitige Kulturjournalistin, die mit ihrer Leidenschaft für Kunst und Kultur inspirierende Einblicke in die Szene liefert.

Johannes Volkmann, der Enkel von Helmut Kohl, hat sich in einem Interview für eine ausgewogene Bewertung der Ära von Angela Merkel ausgesprochen. Der 27-jährige Kommunalpolitiker aus Lahnau, Hessen, plädiert für eine differenzierte Betrachtung von Merkels Amtszeit und fordert neue Antworten für die Fehler der Vergangenheit. Volkmann hat seine Kandidatur für den CDU-Bundesvorstand angekündigt, mit dem Ziel, die Perspektiven seiner Generation in die Bundespolitik einzubringen.

Volkmann lobt Merkels Stabilität und Verlässlichkeit in Krisenzeiten, kritisiert jedoch auch die Fehler der CDU unter ihrer Führung. Als Enkel von Helmut Kohl betont er die politischen Werte seines Großvaters, insbesondere in Bezug auf ein vereintes Europa und Standhaftigkeit gegenüber Diktaturen. Er fordert eine ausgewogene Bewertung von Merkels Ära, die Wiedergutmachung vergangener Fehler und die Vertretung der jungen Generation in der CDU.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel