Montag, 24.06.2024

Präsident Selenskyj sagt, dass wir die russische Armee so gut wie möglich zurückhalten

Empfohlen

Nadine Thiele
Nadine Thiele
Nadine Thiele ist eine aufstrebende Politikredakteurin, die mit ihrem scharfen Verstand und ihrer Beobachtungsgabe die politische Landschaft analysiert.

Der ukrainische Präsident Selenskyj betont, dass Russland mit der Offensive in der Region Charkiw gescheitert ist und dass sie die russischen Einheiten zurückhalten und zerstören. Westliche Verbündete erlauben der Ukraine, auch Ziele auf der russischen Seite der Grenze anzugreifen.

Wichtige Details und Fakten:

  • Selenskyj erklärt Russlands Offensive auf Charkiw für gescheitert.
  • Die Ukraine hält die russische Armee in der Region zurück.
  • Westliche Verbündete erlauben der Ukraine Angriffe auf die russische Seite der Grenze.
  • Charkiw ist weiterhin massivem Beschuss ausgesetzt.
  • Macron sichert der Ukraine Unterstützung mit Kampfjets zu.

Schlussfolgerungen und Meinungen:

Selenskyj sieht Russlands Charkiw-Operation als Misserfolg und betont die Notwendigkeit, die Verteidigung der Region zu verstärken. Die Unterstützung durch westliche Länder wie Frankreich ist für die Ukraine von großer Bedeutung.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel