Donnerstag, 13.06.2024

Revision gegen Urteil: Anwälte von Björn Höcke ziehen vor den Bundesgerichtshof

Empfohlen

Barbara Stefan
Barbara Stefan
Barbara Stefan ist eine erfahrene Redakteurin, die mit ihrer Ruhe und Gelassenheit auch in turbulenten Zeiten den Überblick behält.

Im Verfahren wegen Verwendung einer Nazi-Parole wurde eine Revision gegen das Urteil gegen den AfD-Politiker Björn Höcke eingelegt. Die Revision wird nun vor den Bundesgerichtshof geprüft und könnte sogar vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gelangen.

Björn Höcke wurde zu einer Geldstrafe von 13.000 Euro verurteilt, was nun in die nächste Instanz geht. Die Anwälte des Politikers kritisieren die Urteilsfindung und befürchten mögliche Eintragungen in sein Führungszeugnis bei rechtskräftigem Urteil. Das Verfahren hat potenzielle Auswirkungen auf Höckes Vorstrafen und seine politische Karriere. Die Kritik an der Urteilsfindung sowie die möglichen rechtlichen Konsequenzen stehen im Fokus des Falls.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel