Donnerstag, 13.06.2024

Wahlplakate von Rappern Kollegah und Farid Bang tauchen in Bezug auf die Europawahl auf

Empfohlen

Lisa Gruber
Lisa Gruber
Lisa Gruber ist eine talentierte Nachwuchsredakteurin, die mit ihrer frischen Perspektive und ihrem Gespür für Trends neue Impulse setzt.

Wahlplakate mit den umstrittenen Rappern Kollegah und Farid Bang sind wenige Wochen vor der Europawahl aufgetaucht. Es ist noch unklar, wer die Plakate platziert hat und zu welchem Zweck. Die Rapper wurden offenbar nicht in die Aktion eingeweiht. Farid Bang reagierte auf Instagram auf die Aktion, während Kollegah auf einem Plakat mit Uniform abgebildet ist, das deutlich auf die Europawahl verweist.

Es ist bekannt, dass die Rapper 2018 mit einem kontroversen Song für einen Skandal gesorgt haben und auch für ihre Teilnahme an einer Preisverleihung mit Echo-Auszeichnung kritisiert wurden. Nach dem Skandal besuchten sie die KZ-Gedenkstätte in Auschwitz.

Die Plakataktion wirft Fragen nach dem Hintergrund und Zweck auf, während die Reaktion der Rapper und ihre Vergangenheit für Aufmerksamkeit sorgen. Die Verbindung zur Europawahl und die Reaktion auf die umstrittene Aktion stehen im Fokus der Diskussion.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel