Mittwoch, 17.07.2024

Fans des MSV Duisburg stürmen Innenraum und unterbrechen Spiel gegen Aue

Empfohlen

Melanie Buchholz
Melanie Buchholz
Melanie Buchholz ist eine leidenschaftliche Kolumnistin, die mit Witz und Charme die Alltagsmomente einfängt.

Beim letzten Saison-Heimspiel von Absteiger MSV Duisburg gegen Aue kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen, die zu einer einstündigen Unterbrechung des Drittliga-Spiels führten. Vermummte Fans stürmten den Innenraum und warfen Rauchbomben auf Menschen, was zu einer aufgeheizten Stimmung führte.

Die MSV Duisburg-Fans sorgten für eine einstündige Unterbrechung des Spiels gegen Erzgebirge Aue. Vermummte Fans stürmten den Innenraum und warfen Rauchbomben, woraufhin die Polizei Reizgas einsetzte. Nach einer einstündigen Unterbrechung konnte das Spiel fortgesetzt werden.

Der Vorfall führte zu einer schweren Störung des Spiels und löste eine Diskussion über die Sicherheit bei Fußballspielen aus.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel