Samstag, 22.06.2024

FC Bayern erleidet dramatische Niederlage gegen Real Madrid in der Champions League

Empfohlen

Johanna Reuter
Johanna Reuter
Johanna Reuter ist eine engagierte Journalistin, die mit ihrer Empathie und ihrem Einfühlungsvermögen die menschlichen Geschichten hinter den Schlagzeilen erzählt.

Der FC Bayern hat das Halbfinale der Champions League gegen Real Madrid verloren und wird somit nicht am deutschen Champions-League-Finale gegen Dortmund teilnehmen. Die dramatische Niederlage wurde von Joselu besiegelt, einem ehemaligen Bundesliga-Profi, der mit einem Doppelpack in den Schlussminuten das Münchner Aus besiegelte.

Die 1:2 Niederlage des FC Bayern gegen Real Madrid wurde durch Tore von Joselu in der 88. und 90.+1. Minute besiegelt. Alphonso Davies erzielte das 1:0 für die Bayern, während Manuel Neuer beim 1:1 einen Patzer hatte. Ein vermeintlicher Ausgleichstreffer der Bayern wurde nach dem Videobeweis aberkannt. Somit wird Real Madrid gegen Dortmund im Champions-League-Finale antreten.

Die Niederlage bedeutet für den FC Bayern das Ende der Saison ohne Titel. Trainer Thomas Tuchel konnte keinen triumphalen Abschied aus München feiern. Die Bayern verteidigten in den Schlussminuten mit einer Fünferkette, fanden jedoch kein Mittel gegen Joselu.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel