Donnerstag, 23.05.2024

Ricken wird neuer Sportchef des BVB: Mit ‚Zwei-Wege-Strategie‘ in die Zukunft

Empfohlen

Lina Bayer
Lina Bayer
Lina Bayer ist eine vielseitige Kulturjournalistin, die mit ihrer Leidenschaft für Kunst und Kultur inspirierende Einblicke in die Szene liefert.

Lars Ricken tritt die Position des neuen Sport-Geschäftsführers von Borussia Dortmund an, um eine ‚Zwei-Wege-Strategie‘ zu verfolgen. Trotz des langen Schattens seines Vorgängers Hans-Joachim Watzke zeigt Ricken große Entschlossenheit und Verbundenheit mit dem Verein.

Lars Ricken ist seit 1990 mit Borussia Dortmund verbunden und hat eine starke Bindung zum Verein. Sein Konzept für die Zukunft des Vereins hat den Präsidialausschuss überzeugt. Er wird eine ‚Zwei-Wege-Strategie‘ verfolgen und nicht ausschließlich auf die Entwicklung von Talenten setzen. Diskussionen über Trainer- und Sportdirektor-Positionen stehen an.

Ricken zeigt sich entschlossen, eine eigene Profilierung vorzunehmen und den Verein erfolgreich in die Zukunft zu führen. Diskussionen über Personalentscheidungen stehen bevor, während die Vision des Vereins auf einer ausgewogenen ‚Zwei-Wege-Strategie‘ basiert.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel