Donnerstag, 13.06.2024

VfL Osnabr\u00fcck kehrt ins Stadion an der Bremer Br\u00fccke zur\u00fcck

Empfohlen

Annemarie Böttcher
Annemarie Böttcher
Annemarie Böttcher ist eine erfahrene Lokaljournalistin, die mit ihrer Liebe zur Region und ihren tiefgehenden Recherchen die Geschichten der Menschen vor Ort erzählt.

Der Zweitliga-Absteiger VfL Osnabr\u00fcck kehrt zum Saisonabschluss wieder in sein heimisches Stadion zur\u00fcck, nachdem es zuvor wegen baulicher M\u00e4ngel gesperrt war. Das letzte Saisonspiel am 19. Mai gegen Hertha BSC kann im heimischen Stadion an der Bremer Br\u00fccke ausgetragen werden. Die Stadt Osnabr\u00fcck hatte die Nutzung des Stadions aufgrund baulicher M\u00e4ngel untersagt, aber der VfL Osnabr\u00fcck hat Ma\u00dfnahmen ergriffen, um das Stadion teilweise wieder zu nutzen.

Die Teilweise Freigabe der Stadionnutzung beinhaltet die Ausnahme der Ostkurve. Es wurde an Ma\u00dfnahmen zur Stabilisierung des Dachs und zur Demontage mangelhafter Teile gearbeitet. Trotz des Zweitliga-Abstiegs kann der Verein seinen Saisonabschluss im vertrauten heimischen Stadion feiern, was den Vereinsmitgliedern und Fans einen emotionalen Abschied von der Zweitliga-Saison erm\u00f6glicht.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel