Samstag, 22.06.2024

Wie der CL-Finaleinzug von Dortmund Nagelsmanns EM-Pläne beeinflusst

Empfohlen

Jannik Schulz
Jannik Schulz
Jannik Schulz ist ein aufstrebender Sportjournalist, der mit seiner Begeisterung für den Sport und seinem Fachwissen überzeugt.

Der Einzug von Borussia Dortmund ins Champions-League-Finale hat Auswirkungen auf die Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft für die bevorstehende Europameisterschaft. Die potenzielle Abwesenheit von BVB-Spielern bei den Vorbereitungstrainingslagern der Nationalmannschaft könnte sich auf die EM-Pläne von Bundestrainer Julian Nagelsmann auswirken.

Die Teilnahme der BVB-Spieler am Finale am 1. Juni in Wembley bedeutet, dass sie beim Vorbereitungsstart für die EM nicht zur Verfügung stehen werden. Dies stellt Julian Nagelsmann vor die Herausforderung, auf diese Profis zu verzichten, die um den Königsklassen-Triumph kämpfen werden. Darüber hinaus hat das UEFA-Exekutivkomitee die Kadergröße für die EM von 23 auf maximal 26 Akteure erhöht, was es dem Bundestrainer ermöglichen könnte, potenzielle Ausfälle zu kompensieren.

Die EM-Vorbereitung der Nationalmannschaft wird in Blankenhain und Herzogenaurach fortgesetzt, wobei die BVB-Spieler aufgrund ihres Champions-League-Engagements auch beim vorletzten EM-Test am 3. Juni in Nürnberg fehlen werden. Das letzte Testspiel vor dem EM-Eröffnungsspiel am 14. Juni in München findet am 7. Juni statt.

Es bleibt abzuwarten, wie Julian Nagelsmann auf den internationalen Erfolg der Dortmunder Profis reagiert und ob er seinen Kader für die EM anpasst, um potenzielle Ausfälle zu kompensieren.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel