Donnerstag, 13.06.2024

Auswirkungen der neuen Steuerklasse auf Paare

Empfohlen

Barbara Stefan
Barbara Stefan
Barbara Stefan ist eine erfahrene Redakteurin, die mit ihrer Ruhe und Gelassenheit auch in turbulenten Zeiten den Überblick behält.

Die Ampelkoalition plant ein Gesetz, das die Besteuerung von Ehepaaren und eingetragenen Partnerschaften ändern soll. Das Gesetz betrifft insbesondere die Besteuerung von Paaren in den Steuerklassen 3 und 5.

Das Bundesfinanzministerium plant einen Gesetzentwurf, um die Steuerklassen 3 und 5 abzuschaffen und durch die Steuerklasse 4 zu ersetzen. Die Einkommensverteilung des Paares wird durch das Finanzamt errechnet und auf die beiden Steuerpflichtigen verteilt.

Die Steuerreform soll die Frauenerwerbstätigkeit fördern, stößt aber auch auf Bedenken bezüglich kinderreicher Familien und Umgehungsmöglichkeiten für staatliche Zahlungen. Es gibt Uneinigkeit über den gesellschaftspolitischen Zweck der Reform, insbesondere bezüglich des Ehegattensplittings.

Die geplante Steuerreform hat das Ziel, eine gerechtere Besteuerung von Ehepaaren und Partnerschaften zu erreichen und die Frauenerwerbstätigkeit zu fördern. Jedoch bestehen Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen auf kinderreiche Familien und Umgehungsmöglichkeiten für staatliche Zahlungen. Es herrscht auch Uneinigkeit über den gesellschaftspolitischen Zweck der Reform, insbesondere bezüglich des Ehegattensplittings.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel