Donnerstag, 13.06.2024

Erwarteter dürrer DAX-Start am Markt

Empfohlen

Herbert Frey
Herbert Frey
Herbert Frey ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der komplexe ökonomische Zusammenhänge verständlich macht.

Vor der Veröffentlichung der Protokolle der letzten Fed-Notenbanksitzung halten sich die Investoren zurück. Auch die Vorgaben aus Asien und den USA sind durchwachsen. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex mit minus 0,2 Prozent auf 18.724 Punkte.

Die US-Notenbank könnte möglicherweise Zinssenkungen in diesem Jahr vornehmen. Die FOMC-Protokolle werden am Mittwoch veröffentlicht. Die asiatischen Märkte haben keinen einheitlichen Trend gezeigt. Die US-Handelspolitik gegen China wirkt sich auf deutsche Automobilhersteller aus. Zoom hebt seine Gewinnprognose an und erwartet einen Umsatz von rund 4,61 bis 4,62 Milliarden Dollar im Jahr 2025.

Die Investoren halten sich vor der Veröffentlichung der Fed-Notenbanksitzung zurück, und auch die Asien- und US-Märkte sind durchwachsen. Die möglichen Auswirkungen der US-Notenbankentscheidungen und der US-Handelspolitik gegen China auf die internationalen Märkte sind noch ungewiss. Trotzdem hebt Zoom seine Gewinnprognose an, was auf gute Geschäftsaussichten hindeutet.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel