Samstag, 22.06.2024

China: Freilassung von Corona-Reporterin nach vier Jahren Haft

Empfohlen

Lisa Gruber
Lisa Gruber
Lisa Gruber ist eine talentierte Nachwuchsredakteurin, die mit ihrer frischen Perspektive und ihrem Gespür für Trends neue Impulse setzt.

Die Bürgerreporterin Zhang Zhan, die über den Ausbruch der Corona-Pandemie in Wuhan berichtet hatte, wurde nach vier Jahren Haft freigelassen. Ihre Freiheit ist jedoch weiterhin eingeschränkt, da sie unter strenger Überwachung steht und möglicherweise keine Reise ins Ausland antreten darf. Zuvor war sie im Mai 2020 festgenommen und im Dezember 2020 zu vier Jahren Haft verurteilt worden, weil sie über den Virusausbruch berichtet hatte.

Zhang Zhan wurde im Mai 2020 festgenommen und im Dezember 2020 zu vier Jahren Haft verurteilt. Nach ihrer Freilassung steht sie weiterhin unter strenger Überwachung und könnte daran gehindert werden, ins Ausland zu reisen. Sie hatte durch ihre Berichterstattung als Bürgerreporterin Kritik an der chinesischen Regierung geäußert und wurde dafür verurteilt.

Die Freilassung von Zhang Zhan wird von Unterstützern begrüßt, jedoch wird betont, dass ihre Freiheit weiterhin eingeschränkt ist. Die Inhaftierung und Verurteilung von Zhang Zhan sowie ihre Behandlung im Gefängnis haben zu internationaler Kritik an der chinesischen Regierung geführt, mit Forderungen nach ihrer Freilassung und internationalen Druckmaßnahmen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel