Donnerstag, 13.06.2024

Jüngere und Ältere sind besonders anfällig für Extremismus – Gemeinsamkeiten zwischen AfD-Anhängern und Muslimen

Empfohlen

Barbara Stefan
Barbara Stefan
Barbara Stefan ist eine erfahrene Redakteurin, die mit ihrer Ruhe und Gelassenheit auch in turbulenten Zeiten den Überblick behält.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat eine repräsentative Studie zu extremistischen Positionen in Deutschland durchgeführt und interessante Ergebnisse erzielt. Demnach sind sowohl jüngere als auch ältere Menschen anfälliger für extremistische Aussagen. Frauen und Männer zeigen die gleiche Affinität zum Extremismus, und es wurde festgestellt, dass linksextreme Positionen in Deutschland weiter verbreitet sind als rechtsextreme.

Die Studie ergab, dass Menschen über 75 Jahren und junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren die größte Tendenz zu extremistischen Aussagen zeigten. Frauen sind genauso extremismusaffin wie Männer. Linksextreme Positionen sind weiter verbreitet als rechtsextreme in Deutschland. 16 Prozent der AfD-Anhänger sind auch an linksextremen Positionen angeschlossen.

Die Akzeptanz von Gewalt als politischem Mittel ist gering, jedoch gibt es eine hohe Zustimmung zu Gewalt gegen bestimmte Gruppen. Es wurde festgestellt, dass bereits ein kleiner Bevölkerungsanteil mit extremistischen Einstellungen die Demokratie gefährden kann, insbesondere wenn sich diese Personen regional konzentrieren.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel