Dienstag, 25.06.2024

Alexander Zverev lebt seinen Titel-Traum bei den French Open – Sieg im Dreisatz gegen Alex de Minaur

Empfohlen

Annemarie Böttcher
Annemarie Böttcher
Annemarie Böttcher ist eine erfahrene Lokaljournalistin, die mit ihrer Liebe zur Region und ihren tiefgehenden Recherchen die Geschichten der Menschen vor Ort erzählt.

Der deutsche Tennisspieler Alexander Zverev hat das Halbfinale der French Open erreicht, nachdem er den Australier Alex De Minaur in einem spannenden Viertelfinale besiegte. Zverev steht nun nur noch zwei Siege vom ersten Grand-Slam-Turniersieg seiner Karriere entfernt. Mit einem klaren Sieg im Dreisatz (6:4, 7:6 (7:5), 6:4) bewies Zverev seine Klasse und Nervenstärke.

Dieser Sieg markiert bereits das vierte aufeinanderfolgende Mal, dass Zverev das Halbfinale der French Open erreicht hat, eine Leistung, die in der Profi-Ära nur von zehn anderen Spielern erreicht wurde. Im Halbfinale wird Zverev auf Casper Ruud treffen, der sich ebenfalls in bestechender Form präsentiert.

Bei den Damen sorgen die Außenseiterinnen für Furore. Laura Siegemund hat das Finale im Mixed-Wettbewerb erreicht und begeistert damit die Fans.

Experten sind sich einig, dass Zverev eine hervorragende Chance hat, das Halbfinale zu gewinnen und seinem ersten Grand-Slam-Titel einen großen Schritt näherzukommen. Die French Open versprechen auch weiterhin Spannung und Überraschungen, sowohl bei den Herren als auch bei den Damen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel