Dienstag, 25.06.2024

FC Schalke 04 entlässt Mike Büskens als Co-Trainer

Empfohlen

Peter Nowak
Peter Nowak
Peter Nowak ist ein erfahrener Journalist mit einem Blick für lokale Geschichten, die die Herzen der Leser berühren.

Der FC Schalke 04 hat die Zusammenarbeit mit Mike Büskens beendet, der seit 2020 verschiedene Positionen im Trainerstab des Vereins innehatte. Diese Entscheidung wurde ihm beim Mannschaftsbrunch mitgeteilt. Büskens zeigte sich in der Öffentlichkeit enttäuscht über die Art und Weise der Trennung und bedauerte, dass er sich nicht vor den Fans verabschieden konnte.

Büskens betonte, dass er die Arbeit mit den jungen Spielern genossen und ihre Entwicklung begleitet hat. Er hat auch interimsweise das Traineramt auf Schalke übernommen. Als Spieler absolvierte Büskens zwischen 1992 und 2002 insgesamt 306 Partien für Schalke und gewann 1997 den UEFA-Cup.

Die Entscheidung von Schalke, die Zusammenarbeit mit Büskens zu beenden, zeigte die Neuorientierung des Vereins. Büskens‘ Beitrag zur Entwicklung der jungen Spieler wurde betont, und seine Enttäuschung über die Art und Weise der Trennung wurde deutlich.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel