Dienstag, 25.06.2024

St. Pauli-Spieler Jackson Irvine muss seine eigene Hochzeit verschieben

Empfohlen

Lina Bayer
Lina Bayer
Lina Bayer ist eine vielseitige Kulturjournalistin, die mit ihrer Leidenschaft für Kunst und Kultur inspirierende Einblicke in die Szene liefert.

Der Kapitän des FC St. Pauli, Jackson Irvine, stand vor einer unerwarteten Herausforderung, als er seine eigene Hochzeit um mindestens einen Tag verschieben musste. Der Vorfall ereignete sich, nachdem Irvine betrunken und ohne Ausweispapiere zum Trauungstermin erschienen war. Dies führte dazu, dass die Trauung in Dänemark verschoben werden musste, und die Hochzeitspläne der Öffentlichkeit preisgegeben wurden, als Irvine während der Aufstiegsfeier darüber sprach.

Obwohl dieser Zwischenfall sicherlich unerwartet war, reagierte Jemilla Pir, die Verlobte von Irvine, gelassen auf die Situation. Sie plante die Hochzeit erneut für den nächsten Tag, und es bleibt zu hoffen, dass diesmal alles reibungslos verläuft.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel