Donnerstag, 23.05.2024

Galeria-Kaufhof-Filialen in Hessen bleiben von Schließungen unberührt

Empfohlen

Anna Voß
Anna Voß
Anna Voß ist eine engagierte Umweltjournalistin, die mit ihrer Berichterstattung das Bewusstsein für ökologische Themen schärft.

Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof plant die Schließung von 16 ihrer Standorte in Deutschland, darunter 3 in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Bayern. Jedoch gibt es positive Nachrichten für Hessen, da alle 10 Filialen in diesem Bundesland erhalten bleiben. Die Insolvenzverwalter verhandelten hart, um den Erhalt der hessischen Filialen zu sichern und arbeiten derzeit an einem Insolvenzplan, um die Zukunft des Unternehmens in Deutschland zu gewährleisten. Darüber hinaus plant ein Konsortium die Übernahme der Kaufhauskette, doch dafür ist die Zustimmung der Gläubiger erforderlich.

Die Insolvenz des Warenhauskonzerns hat weitreichende Auswirkungen, doch die Tatsache, dass die Filialen in Hessen unberührt bleiben, ist ein Lichtblick in dieser Situation. Der angestrebte Insolvenzplan und die geplante Übernahme könnten die Zukunft der Kaufhauskette sichern, abhängig von der Zustimmung der Gläubiger.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel