Dienstag, 16.07.2024

Marktbericht: Auf dem Weg zum Rekordhoch in Trippelschritten

Empfohlen

Johanna Reuter
Johanna Reuter
Johanna Reuter ist eine engagierte Journalistin, die mit ihrer Empathie und ihrem Einfühlungsvermögen die menschlichen Geschichten hinter den Schlagzeilen erzählt.

Der DAX startet mit einem Plus in den Tag und bewegt sich langsam auf sein Rekordhoch zu. Anleger warten gespannt auf die Veröffentlichung von Inflationsdaten sowie den IWF-Bericht zur deutschen Wirtschaftslage. Im April sind die deutschen Großhandelspreise um 1,8 Prozent gesunken, was jedoch nicht so stark ist wie zuvor. Gleichzeitig steigen die Exporterwartungen der deutschen Industrie um 0,3 Prozent. Diese positiven Entwicklungen werden jedoch von schwachen Vorgaben aus Japan und China überschattet. Zudem sorgt die Diskussion um den geplanten Einstieg der Reederei MSC beim Hamburger Hafenlogistiker HHLA für Aufmerksamkeit. Es gibt außerdem Neuigkeiten im Finanzsektor: Die Privatbank Hauck Aufhäuser Lampe wird von ABN Amro übernommen, und die Medizintechnikfirma Sunrise Medical plant ihren Börsengang im Sommer 2024.

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt verfolgen weiterhin aufmerksam die Lage, insbesondere im Hinblick auf die erwarteten Inflationsdaten und den IWF-Bericht. Die momentane Entwicklung in Japan und China sowie die geplanten Unternehmensaktionen in Deutschland sorgen für eine gewisse Unsicherheit, die die Marktteilnehmer im Auge behalten.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel