Donnerstag, 13.06.2024

CDU-Parteitag: Delegierte sind optimistisch, dass die Ampel hält

Empfohlen

Anna Voß
Anna Voß
Anna Voß ist eine engagierte Umweltjournalistin, die mit ihrer Berichterstattung das Bewusstsein für ökologische Themen schärft.

Die Delegierten auf dem CDU-Parteitag zeigen überraschend hohes Vertrauen in die Ampelkoalition, trotz der skeptischen Erwartungen von CDU-Chef Friedrich Merz. Zudem äußerte Merz Zuversicht über die Stärke und Erneuerung der CDU nach dem Wahldebakel 2021.

Eine deutliche Mehrheit der Delegierten bejahte die Frage, ob die Ampel bis zur Bundestagswahl halten wird. Friedrich Merz äußerte mehrfach die Erwartung, dass die FDP frühzeitig aus der Regierung ausscheiden werde. Ein deutliches Votum für Deutschland als Gewinner der Fußball-Europameisterschaft wurde abgegeben. Hessens Regierungschef Rhein wünscht sich einen besseren Zusammenhalt der CDU-Parteiflügel. CDU-Generalsekretär Linnemann distanziert sich von den Grünen, schließt aber eine Koalition nicht aus. Eine SPD-Politikerin sieht im neuen CDU-Programm Rentenkürzungen für hunderttausende Arbeitnehmer. Friedrich Merz äußert sich zuversichtlich über die Erneuerung der CDU und sieht sie als wiedererstarkte Kraft.

Die überraschend hohe Zustimmung zur Ampelkoalition auf dem Parteitag steht im Kontrast zu den Erwartungen von Friedrich Merz. Zudem gibt Merz eine positive Einschätzung über die Erneuerung und Wiedererstarkung der CDU nach dem Wahldebakel 2021.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel