Donnerstag, 13.06.2024

Horst Heldt offenbar als neuer Sportchef bei Union Berlin gewählt

Empfohlen

Annemarie Böttcher
Annemarie Böttcher
Annemarie Böttcher ist eine erfahrene Lokaljournalistin, die mit ihrer Liebe zur Region und ihren tiefgehenden Recherchen die Geschichten der Menschen vor Ort erzählt.

Union Berlin hat mit der Verpflichtung von Horst Heldt als neuen Geschäftsführer Sport eine personelle Neuaufstellung eingeleitet. Der ehemalige Manager von 1. FC Köln, Hannover 96, Schalke 04 und dem VfB Stuttgart tritt die Nachfolge von Oliver Ruhnert an, der dem Verein als Chefscout erhalten bleibt. Heldt zeigte sich stolz, für Union Berlin zu arbeiten und betont, dass die schwierige Saison Teil der Etablierung in der Bundesliga sei. Trotzdem bleibt noch unklar, wer als Cheftrainer in die kommende Spielzeit führen wird. Union Berlin befindet sich in einer stabilen Entwicklung im deutschen Profifußball und setzt auf die Zusammenarbeit von Heldt und Ruhnert, um weiterhin erfolgreich zu sein.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel